stamme

Zurück

                TRIBES

                      Die verschiedenen Stämme!

 

Die Mall Rats

Sie schützen sich gegenseitig!

Anders als die anderen Tribes, versuchen die Mall Rats eine Gemeinschaft zu gründen, die sich durch Demokratie und Vertrauen auszeichnet.

Amber, die gerechte und charismatische Anführerin, legt viel Wert darauf, alle Mitglieder des Tribes bei Entscheidungen miteinzubeziehen. Oft gerät sie mit Lex aneinander, der sich mit Drohungen und Schickane Respekt zu verschaffen sucht - wie es die Tribes auf der Straße auch tun. Amber hingegen versucht die Mall Rats dazu zu bewegen, füreinander Verantwortung zu übernehmen und die Schwächeren zu schützen. Alles wird geteilt und jeder hat seine bestimmten Aufgaben, damit der Tribe funktioniert.

 

Die Locos

Ihr Motto: "Power und Chaos ist der einzige Weg an die Spitze zu gelangen!"

Ihr Anführer war Zoot - bis er starb. Dann war Ebony die Anführerin. Allerdings brach der Stamm schnell auseinander. Doch bis dahin waren die Locos der stärkste Tribe. Zoot glaubte, dass Macht gleich Recht ist. Nur die Stärksten überleben! Was sie zum Leben brauchten, nahmen sie sich einfach. Sie teilten nichts. Guten Willen, Zusammenarbeit und Hilfsbereitschaft kannten sie nicht. Für sie waren ihre eigenen Interessen wichtiger als die Gemeinschaft.

 

Die Demon Dogs

Sie nehmen sich was sie wollen!

Die anderen Stämme fürchten und verachten die Demon Dogs. Sie sind mächtig und zerstörerisch. Jedes Mittel ist ihnen recht um das zu bekommen, was sie wollen.

Wie die Locos, so glauben auch die Demon Dogs, dass sie nur mit Macht und Gewalt den Kampf ums Überleben gewinnen können. Ihre eigenen Bedürfnisse und Interessen sind ihnen wichtiger als alles andere. Die Demon Dogs haben kein Mitleid mit den Schwächeren und Verletzten. Sie teilen nichts und arbeiten nicht mit anderen zusammen. Sie wollen nur ihren Willen durchsetzen und zwar mit Einschüchterung, Drohung, Gewalt und Terror.

Zwar haben die Demon Dogs einen Anführer, aber eine richtige Befehlsstrucktur oder Organisation kennen sie nicht. Sie folgen auch keiner Ideologie, wie die Locos. Sie leben nur für den Moment und wollen Spaß haben.

Die Demon Dogs und die Locos hassen sich bis aufs Blut!

Wer zu den Demon Dogs gehören will, muss Make-up und Klamotten aus Silber tragen. Das soll ihnen eine gemeinsame Identität verleihen - ähnlich wie bei einer Uniform. Außerdem ist es für die anderen Stämme leichter, die Demon Dogs an ihrem silberfarbigen Outfit zu erkennen.

 

Die Chosen

Sie verehren Zoot!

Die Chosen sind ein bizarrer Haufen: eine Michung aus Sekte und New Age-Kult. Sie verehren Zoot und seine Tochter Brady wie Heilige. Sie wollen eine Welt voller "Power und Chaos" erschaffen. Der Guardian ist ihr charismatischer Anführer.

Die Chosen rekrutieren sich zum Teil aus Ex-Mitgliedern der Locos. Diese verweigerten Ebony die Gefolgschaft. Andere wiederum werden mit Gewalt gezwungen, an die Lehren der Chosen zu glauben. Einige wurden verschleppt und einer Gehirnwäsche unterzogen. Sie bekamen so lange nichts zu Essen und zu Trinken, bis sie sich ergaben und sich zur Lehre des Guardian bekannten.

Die Chosen erkennt man an den grauen, knöchellangen Gewändern. Einzig der Guardian trägt eine weiße Robe.

 

Die Nomanden

Sie haben keinen festen Wohnsitz!

Die Nomaden ziehen auf dem Land von einem Ort zum anderen. Troy und seine Freundin Susannah führen diesen Tribe an.

Sie sind ein bunter Haufen: Vor dem Virus lebten einige von ihnen auf dem Land. Ein paar haben die Stadt verlassen und sind aufs Land geflohen.

Die Nomaden ziehen mit einem ganzen Tross aus Zelten, Ausrüstungen und Tieren umher. Die Tiere tragen nicht nur ihre Sachen, sind versorgen die Nomaden auch mit wichtigen Nahrungsmitteln wie Fleisch, Milsch und frischen Eiern.

Die Nomaden scheinen nach einer einfachen, friedlichen Philosophie zu leben. Sie wollen das Land nicht erobern, sondern nur überleben und glücklich sein. Sie wollen keine Macht über andere ausüben und sie tragen keine Waffen.

 

Die Farmgirls

Schön und exzentrisch: Die Farmgirls!

Außerhalb der Stadt gibt es einige Bauernhöfe. Auf einem leben nur junge, häbsche Mädchen - Die Farmgirls. Sie sind ein exzentrischer Haufen. Sie sind stark aber allein und sie können prima feilschen. Wer sie einmal kennen gelernt hat, weiß auch, dass sie sehr lustig sein können.

Alice ist die Anführerin der FArmgirls. Sie ist die älteste und dominierenste. Vor dem Virus lebte Alice mit ihrer jüngeren Schwester Ellie und ihren Eltern auf dem Bauernhof. Sie bauten Getreide an und züchteten Tiere.

Nach dem Virus blieben Alice und Ellie auf dem Bauernhof. Andere Mädchen aus Nachbardörfern kamen zu ihnen. Sie alle beschlossen, zusammenzuleben und den Hof weiter zu betreiben. Das erschien ihnen der Beste Weg, denn der Hof bot ihnene Nahrung und Schutz.

 

Der Tribe Circus

Der Tribe Circus ist Spaß und Unterhaltung pur!

Top Hat ist ihr Anführer und versucht mit allen Mitteln, seine Ziele zu erreichen. Spaß und Macht bestimmen sein Leben und das seiner Anhänger. Sie wollen Pary machen und verbreiten Angst und Schrecken.

Akrobaten, Schauspieler, Gaukler, Komiker, Zauberer und Tänzer treten in der Show vom Tribe Circus auf. Sie lieben es auf der Bühne zu stehen, sie sind süchtig nach diesem Kick.

Im Tribe Circus treffen sich verrückte, durchgeknallte Typen mit total abgefahrenen Klamotten und Masken. Und: es gibt keine Regeln!

Mit Schnälligkeit und Stärke kämpft der Tribe Circus um sein Gebiet und das nackte Überleben.

Jeder fürchtet den Tribe Circus!

 

Die Gulls

Die Gulls sind ein friedliebender Stamm!

Sie leben an der Grenze zwischen der Stadt und dem Land. Sie sind sehr beliebt und haben kaum Feinde. Jede Form von Gewalt verabscheuen sie.

Wie Pech und Schwefel halten die Gulls zusammen. Das Wohl der Gruppe steht über allem. Zusammenarbeit und gegenseitige Hilfe - so sieht ihre Lebensphilosophie aus. Gemeinsam haben sie damit viele Gefahren und Herausforderungen gemeistert.

Die Gulls lieben das Leben. Sie haben jede menge Spaß und feiern wilde Feten. Außerdem sind sie für ihren rasiermesserschafen Verstand bekannt.

Ihr Look ist total abgefahren. Mit Federn schmücken sie ihr Haar. Die meisten Mädchen der Gulls haben wunderschöne lange Wimpern.

Auf den ersten Blick denkt man, die Gulls seien oberflächlich und naiv. Doch wer sie angreift, lernt schnell ihre andere Seite kennen.

Leider haben die Gulls auch viele Neider. Manche halten die lebenslustigen Mädchen für kleine Flittchen. Sie werfen ihnen vor, das Leben zu leicht, und die Pflichten und Arbeiten nicht ernst genug zu nehmen.

 

Die Jackels

Gewaltig und Mächtig!

Die Jackels sind sich ihrer Macht sehr wohl bewusst. Billy Boy ist ihr unumstrittener Anführer. Er sorgt für das Wohl seines Stammes wie ein Vater für seine Familie.

Jeder, der über einen der Jackels lacht oder ihn verspottet wird automatisch zum erklärten Intimfeind von Billy Boy und allen anderen. Wer die Jackels in ihrer Ehre kränkt, hat verlohren. Damit verstehen sie überhaupt keinen Spaß. Sie vordern Respekt und Anerkennung von allen anderen.

Viele der anderen Stämme halten die Jackels für maßlos egozentrisch und arrogant, angeberisch und unfähig, Fehler einzugestehen. Nicht grade die idealen Voraussetzungen für Diplomatie und gute Beziehungen zu anderen Stämmen.

Im Aussehen und Benehmen eifern die Jackels ihrem Führer nach - Billy Boy. Er trägt fast immer schwarze Klamotten und eine Kopfbedeckung. Das wird zum Markenzeichen für die Jackels.

Wegen ihrer unglaublichen Arroganz haben die Jackels wenig Freunde, dafür umso mehr Feinde. Ob sie mit ihrer Lebenseinstellung auf langer Sicht überleben können, muss sich erst zeigen.

 

Die Gaians

Sie leben mit der Natur in Einklang!

Eagle ist die Anführerin der Gaians und auch Pride gehört diesem Stamm an. Die Gaians haben eine starke Bindung zu der Natur und Umwelt. Sie identifizieren sich stark mit Tieren. Oft nehmen sie einen Tiernamen an, der zeigt, welchem Tier sie nahe stehen. Die Gaians sind keine Hippies, aber sie glauben daran, dass jeder dafür verantwortlich ist, was er tut und dass sie die Erde beschützen und erhalten müssen.

 

Die Mozzies

Frauenpower!

Die Mozzies sind ein Tribe, der nur aus Frauen besteht. Ihre Anführerin ist Moz. Sie sind stark und wissen, was sie wollen und auch, wie sie es bekommen. Doch sie haben auch ein sehr ausgeprägtes Ehregefühl. Wenn man sie für Sachen beschuldigt, die sie nicht getan haben, ist Schluss mit Lustig!

                                             (*suche noch nach Infos*)

 

Horse Traders

Die Pferdehändler!

Sie ziehen, wie die Nomaden, von Platz zu Platz, immer mit ihrer Kutsche und allem Zeugs, was sie besitzen. 

Ihr Anführer ist Pony Joe.

Sie kämpfen nicht, wenn es nicht sein muss.

Ihre Outfits sind alle verschieden. Wie auch ihr Make-up.

                                              (*suche noch nach Infos*)

 

 

ZWISCHEN DEN STÄMMEN IN DEN STÄDTEN UND DEN STÄMMEN AUF DEM LAND IST EIN KONFLIKT VORPROGRAMMIERT! DIE EINEN BEUTEN DIE NATUR AUS, DIE ANDEREN WOLLEN SIE SCHÜTZEN!

 

 


 



Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!